Fünf unbekannte Betriebssysteme, die nicht auf Linux basieren

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Helmuth sagt:

    Hallo, Herr Schropp,

    als ich Ihren Artikel hier über "fünf unbekannte Betriebssysteme, die nicht auf Linux basieren" gelesen hatte, war ich erstmal positiv überrascht, da ich auf der Suche bin, Windows, macOS und Linux aus dem Weg zu gehen und alternative OS suche, die eher auf BeOS, OS/2, etc. testen möchte und mir die Kompatibilität zu allen möglich sei.

    Ich habe da neuelich noch ein Projekt entdeckt, das wohl zu den fünf unbekannten dazu gehört.

    ReactOS, das eher wie Windows 2000 aussieht, aber keines ist und noch in einer Alpha-Version steckt. Diese wird wohl sehr lange in der Entwicklungsstufe sein – ähnlich wie HAIKU-OS, das ich schon einmal getestet hatte, mir aber nicht gefiel, weil mir eher die "Taskleiste" und daher uninteressant fand. Bis ich entdeckte, daß ja Windows 3.11 ja damals auch ohne Taskleiste ausgeliefert wurde.

    Ich finde, hier sollte ReactOS auch erwähnt und beschrieben werden, es ist schon ganz gut brauchbar, windowsbasierende Programme lassen sich installieren, dabei ist WordPad und einige Quellcodes aus offengelegten DOS-Kernels sind an Bord.

    Die anderen Projekte wie KolibriOS und Visopsys werde ich mir genauer anschauen.

    Ich persönlich arbeit beruflich mit Windows 7 und 10 Professional und privat habe ich macOS eher nicht mehr in Benutzung (mir passt Apples Politik und Management nicht). Alles andere sind derzeit debianbasierende Linux Derivate und manche sogar auf Unix-Ebene wie TrueOS.

    Danke für Ihren Bericht hier.

    Gruß aus der Bastelecke

    Helmuth

    • Tim Schropp sagt:

      Hallo Helmuth,

      ReactOS hatte ich nicht erwähnt, weil es darüber einen eigenen Artikel gibt. Ich war damals nicht besonders überzeugt davon, da wie Sie schon sagten die Entwicklung nicht vorankommt und alle Programme die ich getestet hatte, mit einem Bluescreen abstürzten. Zudem war es mir kaum möglich, damit eine Netzwerkverbindung einzurichten. HAIKU ist für mich der erste Kandidat, darum habe ich diesem System später auch einen eigenen Artikel gewidmet. Dort sieht es leider nicht besser aus, die Entwicklung ist langsam und uralte Bugs werden auch in den Nigtly-Builds nicht gefixt.

      Dieser Artikel steht aber sowieso auf der Überarbeitungsliste, denn TempleOS muss entfernt werden, da es definitiv nicht mehr weiterentwickelt wird.

      Viele Grüße, Tim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.