Belegungsänderung: Seitenumbruch per Tastatur

Lesezeit: 3 Minuten


Bekanntlich kann ein Zeilenumbruch in der Windows-Version von Microsoft Word über die Tastenkombination STRG + Enter/Return eingefügt werden. In der Mac-Version hingegen hat Microsoft die Funktion mit der Kombination Umschalt + Enter belegt. Eine unglückliche und umständliche Wahl, an tragbaren Computern muss zusätzlich die fn-Taste betätigt werden (Umschalt + fn + Return). Außerdem werden Return und Enter zu gern verwechselt.

Um die Sache leichter zu gestalten und auch um Nutzer beider Office-Versionen die Arbeit zu erleichtern, kann in Office eine Belegungsänderung der Tastenkombinationen durchgeführt werden. Gehen Sie dazu wie folgt vor.

Wählen Sie im Menü Extras > Tastatur anpassen… aus, es öffnet sich folgendes Dialogfenster:

Wählen Sie im linken Menü „Kategorien„, was verändert werden soll. Wählen Sie Einfügen an. Auf der rechten Seite unter „Befehle“ wählen Sie aus der Liste den Befehl „EinfügenSeitenumbruch“ aus. Sobald er markiert ist, erscheint unterhalb die aktuelle Belegung. Setzen Sie den Cursor in das Feld „Neue Tastenkombination drücken„, geben Die die gewünschte Kombination ein. Das Beispiel auf folgendem Bild zeigt die Neubelegung mit BEFEHL (CMD) + Eingabetaste (Return):

Klicken Sie auf Zuweisen und die neue Kombination wird oberhalb im Feld „Aktuelle Tasten“ gelistet. Den alten Befehl (Umschalt + Eingabe) können Sie belassen, oder durch den Button Entfernen löschen.

Eingabetaste, Return, Enter?

Ist das nicht das Selbe? Nicht ganz.

  • Bei der Eingabetaste handelt es sich tatsächlich um die Return-Taste (engl. Return = Eingabe). Sie hat ihren Ursprung aus Zeiten der Schreibmaschine und dient zur Zeilenschaltung.
  • Die Enter-Taste befindet sich rechts unten beim Ziffernblock und gehört genau genommen nicht zur Tastatur. Historisch gesehen ist sie nur dazu da, Berechnungen aus dem Ziffernblock zu bestätigen.

In vielen Anwendungsprogrammen haben Return- und Enter-Taste unterschiedliche Funktionen (bspw. in Adobe-Programmen). Die meisten Betriebssysteme ermöglichen aber wegen der Einfachheit die Bestätigung von Befehlen mit beiden Tasten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.